Montag, 22. Mai 2017

Anschlag von Rechts Rezension



Hallu und  ♥lichWillkommen zu meiner Rezension zu „Anschlag von Rechts“
                                   
Anschlag von Rechts | Reiner Engelmann | CBJ Verlag | Gebunden |
184 Seiten | 978-3-570-17437-1 | [D] 14,99 [A] 15,50

Ein großes Danke an den CBJ Verlag, der mir dieses Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat! ♥

Inhalt:

Mitten in Deutschland treffen sich ein paar Freunde auf einem Bier. Sie zeigen dort eine deutliche Abneigung gegen Ausländer. Ein paar Stunden später, unter starkem Alkoholeinfluss, bauen sie einen Molotowcocktail Flüchtlingsunterkunft. Die Bewohner, vor allem die Kinder entkommen nur knapp.

Meine Meinung: 

Ich finde das Cover sehr schön gestaltet und finde es auch schön, dass sich das Bild als Hintergrund des Klapptextes fortsetzt.
Sehr positiv fand ich die Gliederung der Kapitel und das Inhaltsverzeichnis was in diesem Buch einen passenden Überblick schafft.
Reiner Engelmann beschreibt aus der Vogelperspektive in der Vergangenheitsform. Er beschreibt sehr die Einzelnen Taten und Gespräche sehr ausführlich, was mir in diesem Buch sehr gut gefällt, da man sich dort besser in die Figuren hineinversetzen kann.
Ich fand es sehr schön, dass er zu wichtigen Details Stellung genommen hat. Es war spannend zu lesen, was eigentlich in den Köpfen solcher Leute vorgeht und die Gründe einer solchen Flucht mitzuerleben.
Die drei Haupt- Protagonisten waren sehr gut ausgearbeitet und interessant gestaltet, ebenso wie die Protagonisten im 1. Teil.
Auch sehr gut fand ich, dass die Tat aus vielen unterschiedlichen Sichtweisen betrachtet wurde.
Ich fand den Schreibstil von Reiner Engelmann an manchen Stellen ein wenig schwer zu lesen.
Ein wenig enttäuscht war ich von der Tatsache, dass wesentlich mehr aus der Sichtweise der Täter betrachtet wurde und nicht mehr groß auf die Flüchtlinge eingegangen wird. Leider blieben diese nach der Tat ein wenig liegen und es dreht sich hauptsächlich nur um die Täter.

Mein Fazit:

Ich fand es sehr interessant über die Thematik Flüchtlinge und Rechtsextremismus zu lesen, da beides Themen sind die in der heutigen Zeit sehr viel einnehmen. Zudem weil es auf einer wahren Begebenheit beruht.
Es ist ein sehr gelungenes Buch in dem man sehr viel Schockierendes erfährt und man einen Blick in den Rechtsextremismus enthält und deren Denkstruktur.
Ein Buch was man auf jeden Fall einmal gelesen haben muss!
4♥/ 5♥

Black Blade- Das eisige Feuer der Magie Rezension

Black Blade (Teil 1) Das eisige Feuer der Magie Achtung diese Rezension könnte etwas über den Inhalt verraten! Black Blade- ...