Donnerstag, 13. Juli 2017

Scream Serie

♥- Willkommen zu meinem 2. Wochenend Special

Heute werde ich die erste und zweite Staffel der Scream Serie rezensieren
Vorab: Die Serie ist nichts für schwache Nerven und FSK 18!
Es ist eine Slascher Serie aus dem Horror Genre.
 
 

Staffel 1

Inhalt

Alles beginnt mit einem Cybermobbing- Angriff auf Audrey. In Woodshill häufen sich die Morde und sie scheinen mit Emma in Verbindung zu stehen. Denn der Täter sieht das ganze als Spiel, indem er Emma als Spielpartnerin sieht und sie täglich mit Aufgaben und Anrufen belästigt.
Das Kuriose an der ganzen Sache ist jedoch:
Der Täter trägt die Verkleidung des Brandy James, einem Serienkiller der sein Unwesen vor 20 Jahren getrieben hat und eigentlich Tod sein sollte.

Meine Meinung

Ich hab die Scream- Filme nie gesehen. Aber nachdem ich diese Serie auf Netflix gefunden habe, musste ich sie einfach schauen. Und ich muss sagen ich war positiv überrascht.
Schon in der 1. Folge war ich mitten drin. Ich habe mitgefiebert und mitgerätselt, wer denn eigentlich jetzt der Täter ist. Folge für Folge kam jemand ums Leben. 
Emma zeigte sich anfangs unsicher, zeigte sich mit der Zeit aber immer mutiger, vor allem ihrem mysteriösen Anrufer gegenüber. Fast in jeder Folge hatte ich einen neuen Verdächtigen.
Was mich am Ende jedoch schockiert hat, war das niemand meiner Verdächtigen der Täter war. Von der eigentlichen Entpuppung war ich wirklich schockiert.
Mit jeder Folge kamen neue Geheimnisse ans Licht und auch immer ein neues Opfer. 
Manche Szenen waren wirklich heftig. Was wirklich an manchen Morden lag mitunter aber vorallem an dem Psychospiel des Täters, welches er mit Emma treibt.

Die Protagonisten waren mir allesamt sehr sympathisch.
Am Liebsten hatte ich jedoch Brooke. Sie wirkte auf mich, wie die typische Blondine- die es in jedem Horrorstreifen gibt. Aber diesem Shema entsprach sie keineswegs.
Brooks beste Freundin Emma war mir auch sympathisch. Ich habe Emma sehr für ihren Mut bewundert, nach allem was sie durchmachen musste. Kieran, Emmas Freund, fand ich sehr süß. Er wirkte sich sehr verständnisvoll und war hauptsächlich ruhig.
Noah war einer der Protagonisten die ich sehr interessant fand. Er war derjenige, der als Teenager versucht den Fall zu lösen. Seine psychologischen Erklärungen und Sichtweisen, die er hierbei erläutert, wirft ein völlig anderes Licht auf die Protagonisten. 

Staffel 2

Inhalt

Emma kommt aus ihrer Anstalt zurück, in der sie war um die Geschehnisse zu verarbeiten. Kaum wieder in Woodshill geht alles von vorne los. Diesmal scheint es der Täter jedoch mehr auf Audrey abgesehen zu haben, eine weitere beste Freundin von Emma. Kieran scheint sehr besorgt um Emma zu sein. 

Meine Meinung

Ich finde die zweite Staffel, was die Morde angeht um einiges schwächer als die erste Staffel. Denn hier stirbt nicht mehr in jeder Folge jemand. Es wird mehr mit der Psyche der Zuschauer gespielt. (schaut selbst!)
Vorallem werden viel mehr Geheimnisse entpuppt als in Staffel 1.
Allerdings fand ich es sehr gut, dass neue Leute an die Schule gekommen sind.
Alle drei neuen, Stavo, Ian und Zoe, waren mir sehr sympathisch und ich habe mitgefiebert. Jeder der Hauptprotagonisten zeigten voerst Abneigung gegen Stavo oder Ian.
Hier spitzt sich die Lage immer weiter zu und vorallem Emma zeigt Stärke und dreht den Spieß um.
Nach einem heftigen Showdown, war ich von dem 2. Killer SEHR schockiert und konnte es einfach nicht fassen. 
In der letzten Folge der Staffel passierte etwas was mich sehr verwirrte. Und ich denke noch immer das der "Killer" gelogen hatte.
Die letzte Folge der Staffel fand ich generell ein wenig unnötig, da für mich kein Bezug zu der eigentlich Staffel war bzw Mordfall.
 
Fazit der Serie
 
Die Serie ist definitv nichts für Schwache Nerven.
Jedoch ist sie etwas für jeden Horrorliebhaber.
Ich bin einer und fand die Serie besser, als ein Großteil der Horrorfilme heutzutage.
5♥/5♥

In der Tiefe Rezension

In der Tiefe Achtung die Rezension könnte etwas über den Inhalt des Buches verraten! In der Tiefe| Elizabeth Heathcote| 381 Seiten| D...